©2019 by Hoogen / Alpen, Germany

Steinebrecher, Steinzertrümmerer

Der Einsatz des Steinebrechers ist eine weitere Methode zur Entsteinung des Bodens. Mit diesem Spezialgerät, auch Steinezertrümmerer genannt,  lassen sich Steine und Fremdkörper zerstören. Abhängig vom Ausgangsgestein, werden die Steine staubförmig bis faustgroß zerkleinert. Schiefergestein lässt sich gut zerstören, wohingegen Quarz, Granit, Kalkgestein und Basalt nur mit hohem Verschleiß an den Maschinen bearbeitet werden können. Die Steine werden dabei von einer Fräswelle mit schweren Schlegeln aufgenommen und in dieser zerschlagen. 

 

Steinebrecher lassen sich hervorragend bei Baumaßnahmen im Unterboden, vor Auftrag des Oberbodens einsetzen, aber eignen sich auch im Landschafts-, Garten-, Golf- und Sportplatzbau, wie auch im Wegebau. Für Böden, die der landwirtschaftlichen Produktion dienen sind sie weniger geeignet, da die zerkleinerten Steine sehr schafkantig auf dem Acker zurück bleiben und bei der Ernte das Erntegut beschädigen können. Zum anderen wird neben den Steinen auch die Bodenstruktur zerstört. 

Durch die hohe Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine entsteht außerdem eine Frässohle, die im Anschluss beseitigt werden muss.

Hier geht es zur vorherigen Seite.